Aktuelles

Zurück

Wohnungskündigung: Wenn Mieter und Vermieter in einem Haus wohnen...

Wohnt ein Vermieter mit einem Mieter im selben Haus, so hat er ein Sonderkündigungsrecht (mit einer um 3 Monate verlängerten Kündigungsfrist), was ihm erlaubt, auch "grundlos" das Mietverhältnis aufzulösen. Dies gilt aber nur für den Fall, dass sich insgesamt nur zwei Wohnungen in dem Haus befinden. Unschädlich ist es aus Vermietersicht, dass außer den beiden Wohnungen, von denen er selbst eine nutzt und die andere vermietet ist, ein dritter Bereich befindet, der vom Vermieter gewerblich genutzt wird (hier als Wäscherei). Und unerheblich ist auch, dass die beiden Wohnungen nicht über ein gemeinsames Treppenhaus verfügen und auch je einen separaten Eingang haben.
(BGH, VIII ZR 307/07)

Quelle: IVD West, Redaktionsbüro Wolfgang Büser
Newsletter vom 09.08.2011