Aktuelles

Zurück

Schadenersatz: Vermieter muss behauptete Schäden genau darlegen

Behauptet der Vermieter einer Luxus-Wohnung (hier in Düsseldorf an einen ehemaligen Profi-Fußballer von Borussia Mönchengladbach), dass der Mieter die Wohnung nach seinem Auszug stark beschädigt zurückgelassen habe, so muss er die Schäden "substantiiert darlegen" - andernfalls kann er einen Anspruch auf Schadenersatz nicht durchsetzen. Er müsse schon beweisen, in welchem Zustand die Wohnung ursprünglich vermietet und wie sie nach dem Auszug vorgefunden worden ist. (AmG Düsseldorf, 22 C 3881/12)

Quelle: IVD West, Redaktionsbüro Wolfgang Büser
Newsletter vom 30.10.2012