Aktuelles

Zurück

Nachbarrecht: Bäume müssen regelmäßig auf Krankheiten geprüft werden

Ein Grundstückseigentümer hat im Rahmen seiner "nachbarrechtlichen Fürsorgepflicht" regelmäßig zu prüfen, ob Bäume auf seinem Grundstück krank oder überaltert sind und das Nach-bargrundstück gefährden (zum Beispiel bei starkem Wind). Versäumt er das, so muss er Schadenersatz leisten. (Hier gab der Baumbesitzer an, dass Bauarbeiten mit einer Rüttelplatte dafür gesorgt hätten, dass der Baum umstürzte. Er konnte es nicht beweisen.) (BGH, V ZR 84/04)

Quelle: IVD West, Redaktionsbüro Wolfgang Büser
Newsletter vom 22.01.2014