Aktuelles

Zurück

Mietrecht: Wer in Eigenregie repariert, ersetzt finanziell keinen Handwerker

Erledigt ein Mieter für seinen Vermieter eine Reparatur in seiner Wohnung (hier an einer Rollade), so kann er dafür nicht die vergleichbare Rechnung aufmachen, die von einem Handwerker für dieselbe Arbeit ausgestellt worden wäre. Denn die Leistung eines Fachmanns "insbesondere eines Handwerksmeisters - ist generell höher zu bezahlen als die eines Laien. Dies gilt auch für den Fall, dass der Zeitaufwand des Mieters den eines Handwerkers - wie hier - überschritten hat. (Das Gericht billigte dem hilfreichen Mieter einen (Laien-)Stundensatz in Höhe von 12,50 € zu.) (AmG Wetzlar, 38 C 1559/11)

Quelle: IVD West, Redaktionsbüro Wolfgang Büser
Newsletter vom 24.07.2013