Aktuelles

Zurück

Mietrecht: Vermieter dürfen keine "Gefahrenquellen" schaffen, andernfalls sie haften

Lässt es ein Vermieter zu, dass in seinem Haus von Handwerkern ohne ausreichenden Schutz brennbare Materialien gelagert werden, so hat er für einen Schaden einzutreten, der durch einen Brand (hier von Styroporplatten, die von Handwerkern ohne Sicherung in einem Fitnesscenter eingelagert worden waren) entstanden ist. Die Feuerversicherung des Vermieters machte ihren Versicherten (hier in Höhe von 71.000 € unter anderem an Geräten) ersatzpflichtig, da dieser fahrlässig gehandelt habe. (BGH, XII ZR 6/12)

Quelle: IVD West, Redaktionsbüro Wolfgang Büser
Newsletter vom 11.07.2013