Aktuelles

Zurück

Mietrecht: Der Vermieter darf störrischen Mieter vor die Tür setzen

Lässt ein Mieter seine Vermieterin beharrlich nicht in die Wohnung, ist mit ihm kein Termin zu vereinbaren, um eine Besichtigung durchzuführen und erteilt der Bewohner der Eigentümerin sogar ein Hausverbot, so hat sie das Recht, den Mieter vor die Tür zu setzen - wenn auch unter Einhaltung der Kündigungsfrist. Im konkreten Fall zogen auch mehrere Mahnungen nicht, so dass die Vermieterin zu Recht gekündigt hatte.
(LG Oldenburg, 6 S 75/12)

Quelle: IVD West, Redaktionsbüro Wolfgang Büser
Newsletter vom 18.10.2013