Aktuelles

Zurück

Mietrecht: Bei Kündigung wegen Eigenbedarfs muss eine Ersatzwohnung her

Dass ihr der Vermieter wegen Eigenbedarfs kündigte, konnte eine Mieterin ja noch verschmerzen. Dass er dies jedoch tat, nachdem die über ihr befindliche und lange Zeit leerstehende Wohnung vermietet worden war, wollte die Erdgeschoss-Bewohnerin nicht auf sich sitzen lassen. So sah es auch das Amtsgericht Landsberg am Lech, da die Gründe für den Eigenbedarf schon vorhanden waren, als die andere Wohnung noch nicht wieder vermietet war. Es sei üblich, dass in diesen Fällen den Mietern vergleichbare freie Alternativ-Wohnungen angeboten würden, die den Wohnungsverlust abmildern sollen.
(AG Landsberg am Lech, 1 C 194/10)

Quelle: IVD West, Redaktionsbüro Wolfgang Büser
Newsletter vom 17.09.2012