Aktuelles

Zurück

LG: Erweiterte Berliner Kündigungssperrfrist greift rückwirkend

In Berlin gibt es seit Oktober 2013 eine zehnjährige Frist in der Kündigungsschutzklausel-Verordnung. Eine Eigenbedarfskündigung nach der Umwandlung und Veräußerung einer Wohnung ist demnach für die Dauer von zehn Jahren ausgeschlossen.
Die Verordnung gilt auch für Eigentumswohnungen, die bereits vor ihrem Inkraftreten verkauft worden sind. Das entschied das Landgericht (LG) Berlin in seinem Urteil vom 17. März 2016.

Quelle: IVD West, Redaktionsbüro Wolfgang Büser
Newsletter vom 21.04.2016