Aktuelles

Zurück

Eigentumswohnung: Wer gegen die Gemeinschaft verliert, muss nicht unbedingt bezahlen

Entstehen einer Wohnungseigentümergemeinschaft wegen eines Prozesses gegen einen einzelnen Eigentümer der Anlage "Kosten der Rechtsverfolgung" (hier unter anderem eines Rechtsanwalts), so ist es nicht erlaubt, diesen Aufwand über die Jahresabrechnung komplett "auf den betreffenden Eigentümer zu verlagern". Sie müssen im so genannten Kostenfeststellungsverfahren gerichtlich geltend gemacht werden.
(LG Frankfurt am Main, 2/13 S 75/13)

Quelle: IVD West, Redaktionsbüro Wolfgang Büser
Newsletter vom 19.05.2015