Aktuelles

Zurück

BGH: Entlastung für Mieter bei Wohnungsrenovierung

Berliner Richtern genügten ungestrichene Fenster, um die Klausel zu Schönheitsreparaturen für unwirksam zu erklären. Im konkreten Fall ist eine Mieterin aus ihrer 42 Quadratmeter großen Wohnung ausgezogen, ohne zu streichen, obwohl die Wohnung beim Einzug mit Ausnahme der Fenster frisch renoviert war. Zu Recht, entschied kürzlich das Landgericht Berlin in seinem Urteil vom 04. Juni 2015.

Quelle: IVD West, Redaktionsbüro Wolfgang Büser
Newsletter vom 25.09.2015