Aktuelles

Zurück

BAG: Urlaubs- und Weihnachtsgeld auf Mindestlohn anrechenbar

Arbeitgeber dürfen Sonderzahlungen auf den gesetzlichen Mindestlohn anrechnen. Bisher gewährte Sonderzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld könnten in bestimmten Fällen verrechnet werden, um die gesetzliche Lohnuntergrenze von 8,50 Euro pro Stunde zu erreichen. Das entschied das Bundesarbeitsgericht in seinem Urteil vom 25. Mai 2016.

Quelle: IVD West, Redaktionsbüro Wolfgang Büser
Newsletter vom 02.06.2016