Aktuelles

Zurück

AG: Privatpool auf Terrasse nur mit Zustimmung der WEG

Das ausschließliche Sondernutzungsrecht an der Gartenoberfläche und Gartenterrasse erlaubt in der Regel die zustimmungsfreie Nutzung nur für die Gartenoberfläche und nicht für das darunter liegende Erdreich. Das eigenmächtige Ausheben einer Baugrube für einen Pool im Terrassenbereich einer Eigentumswohnung ist daher unzulässig. Das entschied das Amtsgericht (AG) München in seinem Urteil vom 18. August 2015.

Quelle: IVD West, Redaktionsbüro Wolfgang Büser
Newsletter vom 02.06.2016